FDP Ortsverband Reinbek

Kommunale Daseinsvorsorge

Extremwetter! Seien wir vorbereitet!

Bernd Uwe Rasch
Bernd Uwe Rasch
Reinbek, den 26.08.2019. Was haben zukünftig von zahlreichen Bäumen beschattete Fußwege zwischen und in den Reinbeker Stadtteilen mit kommunaler Daseinsvorsorge zu tun? Durch die feststellbare klimatische Erwärmung steigt auch in unseren Breiten die Wahrscheinlichkeit von Extremwetterereignissen. Ob es sich um Überflutungen nach intensiven Regenfällen, durch Hitzewellen bedingte Trockenphasen oder orkanartige Stürme handelt, in jedem Fall gehört es zur kommunalen Daseinsvorsorge auf solche Ereignisse vorbereitet zu sein und die Folgen für Reinbeks Bürger zumindest abzumildern.

Daseinsvorsorge

Wasserversorgung in Reinbek darf nicht zum Spekulationsobjekt werden!

Wasser ist unser wichtigstes Lebensmittel!
Wasser ist unser wichtigstes Lebensmittel!
Reinbek, den 25.02.2019. Trinkwasser ist ein Baustein der Daseinsvorsorge, der in öffentlicher Hand verbleiben sollte. In Reinbek erfolgt bei großer Zufriedenheit aller Kunden die Trinkwasserversorgung seit 1934 durch die Hamburger Wasserwerke (heute Hamburgwasser) als kommunaler Wasserversorger. Leider setzt nun eine Mehrheit der anderen Fraktionen und unsere Stadtverwaltung diese Partnerschaft mit dem Ziel höherer Einnahmen für die Stadt aufs Spiel.

Verkehrswende

Scheuer verzockt Steuergelder

Am Donnerstagstand bei den Haushaltsberatungen im Bundestag der Verkehrsetat auf dem Programm. Verkehrsminister Andreas Scheuer wurde dabei hart in die Mangel genommen. FDP -Verkehrspolitiker Oliver Luksic bemängelte, Schiene und digitale Infrastruktur ...

Informierte Bürger

Informationen zum 1. Halbjahr 2019

Reinbek, den 20.07.2019. Mit dem nunmehr 31. halbjährlichen Informationsblatt berichten die Reinbeker Liberalen über die wichtigsten kommunalpolitischen Themen des letzten Halbjahres. Das Informationsblatt können Sie hier herunterladen.
FDP Information 1. Halbjahr 2019

Wir wünschen eine schöne Sommerzeit!

Ihre FDP Fraktion Reinbek

Steuerdebatte

Verfassungsbruch mit Ansage beim Soli

CDU-Chefin Anngeret Kramp-Karrnebauer macht mit Äußerungen zu Soli und Unternehmensteuer Schlagzeilen. Allein: Das hilft nicht. "Mit ergebnislosen Ankündigungen von Frau Kramp-Karrenbauer und Bundeswirtschaftsminister Altmaier ist Mittelstand, Handwerk ...

Reinbek Stadt im Grünen

Klimaschutz – besser konkret statt Symbolpolitik!

Wir stehen für konkrete Maßnahmen zum Klimaschutz Ihre FDP Reinbek
Wir stehen für konkrete Maßnahmen zum Klimaschutz Ihre FDP Reinbek
Reinbek, den 24.06.2019. Vor dem Hintergrund der „Fridays for Future“ Demonstrationen, versuchen jetzt auch in Reinbek Parteien mit Blick auf Wählerstimmen auf diesen Zug aufzuspringen und sich als besondere Klimaschützer hervorzutun. Dabei werden Anträge gestellt, mit denen internationale Klimaziele definiert werden sollen oder eine wenig bewirkende Einzelmaßnahme gefordert. Diese Anträge erinnern allerdings eher an die umweltpolitische Symbolpolitik aus dem letzten Jahrhundert. Es wird übersehen, dass gerade diese letztlich wenig bewirkende Symbolpolitik von den Demonstrierenden kritisiert wird.

KiTa Reform

Gelungene Informationsveranstaltung mit Minister Dr. Heiner Garg.

Minister Dr. Heiner Garg (FDP)
Minister Dr. Heiner Garg (FDP)
Reinbek, den 12.06.2019. Am heutigen Abend fand organisiert durch die FDP Reinbek eine Informationsveranstaltung zur geplanten KiTa Reform in Schleswig-Holstein statt. Der zuständige Minister Dr. Heiner Garg (FDP) ließ es sich nicht nehmen selbst zum Thema vorzutragen. Die ca. 120 Zuhörer im prall gefüllten Sitzungssaal folgten trotz sommerlicher Hitze mit erkennbarer Begeisterung der sachlich fundierten, und mit großem Engagement vorgetragenen etwa 1-stündigen Präsentation des Ministers. In der anschließenden Fragerunde ließ sich der Minister ausreichend Zeit und konnte so einige Bedenken aus dem Wege räumen, sowie selbst wertvolle Anregungen für die weitere Bearbeitung des Gesetzes sammeln. Der Minister betonte, dass gerade dieser direkte Kontakt mit den Betroffenen ein wesentlicher Faktor für das Gelingen dieser Reform sei. Nach mehr als zwei Stunden verließen sowohl die Zuhörer als auch die Vortragenden ein wenig müde aber zufrieden und gut informiert eine gelungene ...

Wohnraum für alle Einkommensschichten

Das Ungewöhnliche Denken!

Jari Grünig
Jari Grünig
Reinbek, den 27.05.2019. Neu gebaute Miet- und Eigentumswohnungen sind aufgrund der hohen Grundstücks- und Baukosten die teuersten Wohnungen im gesamten Hamburger Umland. Der gut gemeinte Ansatz, ausgerechnet mit der großflächigen Bebauung von Neubaugebieten, Wohnungen für Reinbeker mit geringem Einkommen schaffen zu wollen, ist daher ein Irrweg. Hinzu kommen die bekannten negativen Folgen ausufernder Neubaugebiete wie zum Beispiel Verkehrsprobleme, Folgekosten für die Kommune und Versiegelung der Landschaft.

Stadtentwicklung

Neue Lösungen gefragt

Wir stehen für konkrete Maßnahmen zum Klimaschutz Ihre FDP Reinbek
Wir stehen für konkrete Maßnahmen zum Klimaschutz Ihre FDP Reinbek
Reinbek, den 02.05.2019. Trotz starker Zuwanderung in den letzten drei Jahren wächst die deutsche Bevölkerung nur marginal. Die Langfristberechnungen bis 2060 des statistischen Bundesamtes gehen selbst bei weiterhin starker Zuwanderung und einer deutlichen Steigerung der Geburtenrate von einer zurückgehenden Einwohnerzahl in Deutschland und Schleswig-Holstein aus. Gleichzeitig hat es den Anschein, dass es in einigen Boomregionen keine Grenzen des Bevölkerungswachstums mehr gibt. Der zwanghafte Wille großer Teile der Politik dieser Entwicklung mit ausufernden Neubaugebieten zu begegnen, verstärkt eher noch das Problem.


Druckversion Druckversion