FDP Ortsverband Reinbek

Sport in Reinbek

Überzeugende Argumente

Das frei werdende bisherige Sportgelände könnte als Bauland für ca. 5,9 Mio. € anschließend verkauft werden. Somit wäre eine Verlagerung einhergehend mit verbesserten Sportmöglichkeiten ca. 3,5 Mio. € günstiger als eine Sanierung am bestehenden Standort. In einem späteren Bauabschnitt könnte noch eine im Norden Reinbeks fehlende Sporthalle errichtet werden. Bei einem rationalen Vergleich der Handlungsalternativen spricht somit alles für eine Verlagerung der Sportstätte. Aus diesem Grund unterstützt der Vorstand des FC Voran Ohe auch diese Planungen.

Ihre FDP Reinbek


Druckversion Druckversion