- FDP Ortsverband Reinbek

Sport in Reinbek

Überzeugende Argumente

Setzt sich für gute Rahmenbedingungen im Sport ein: Diethard Joppich
Setzt sich für gute Rahmenbedingungen im Sport ein: Diethard Joppich
Reinbek, den 10.12.2018. Die Sportanlage in Ohe war schon immer zu klein, eine Rundlaufbahn ist z. B. aus Platzgründen nicht möglich. Sowohl die Entwässerung des Geländes als auch das Vereinsheim sind stark sanierungsbedürftig. Einschließlich der Kosten für den Bau eines Kunstrasenplatzes würden aktuell Sanierungskosten von ca. 2,7 Mio. € anfallen. Einen neuen Sportplatz auf einem städtischen Gelände zwischen Neuschönningstedt und Schönningstedt mit Rundlaufbahn, neuem Vereinsheim und Fußballplätzen incl. Kunstrasenplatz zu bauen würde ca. 5,1 Mio. € kosten.
Zurück



Sport in Reinbek

Überzeugende Argumente

Das frei werdende bisherige Sportgelände könnte als Bauland für ca. 5,9 Mio. € anschließend verkauft werden. Somit wäre eine Verlagerung einhergehend mit verbesserten Sportmöglichkeiten ca. 3,5 Mio. € günstiger als eine Sanierung am bestehenden Standort. In einem späteren Bauabschnitt könnte noch eine im Norden Reinbeks fehlende Sporthalle errichtet werden. Bei einem rationalen Vergleich der Handlungsalternativen spricht somit alles für eine Verlagerung der Sportstätte. Aus diesem Grund unterstützt der Vorstand des FC Voran Ohe auch diese Planungen.

Ihre FDP Reinbek
Zurück