- FDP Ortsverband Reinbek

Stadtentwicklung

Gemeinsam zur Lösung für den Recyclinghof

Bernd Uwe Rasch im intensiven Gespräch mit den Anwohnern
Bernd Uwe Rasch im intensiven Gespräch mit den Anwohnern
Reinbek, den 09.06.2020. Nach vielen Jahren des Stillstandes zeichnet sich nun endlich eine Lösung für den Standort des Recyclinghofes der AWSH ab. Wie bekannt werden die Anwohner der Glinder Straße schon seit vielen Jahren in unerträglicher Weise durch den Anlieferverkehr und die damit verbundenen Dauerstaus belastet.

Dies wurde auch wieder bei einem Ortstermin am 06.06.2020 deutlich, bei dem sich Vertreter der Reinbeker Politik und Anwohner der Glinder Straße vor Ort für ca. 1 Stunde austauschten.


Aktualisierung: Am 25.06.2020 hat die StVV mit den Stimmen von CDU, teilweise SPD, FDP und Klaus-Peter Puls den nachfolgenden Beschluss gefasst. Verlagerung Recyclinghof
Zurück



Stadtentwicklung

Gemeinsam zur Lösung für den Recyclinghof

Leider hat die Blockadehaltung einiger Fraktionen, insbesondere der Grünen, seit mehr als 10 Jahren eine Lösung im Sinne der Anwohner verhindert.

Die Fraktionen von CDU, SPD und FDP sowie der Fraktionslose Stadtverordnete Klaus-Peter Puls haben nun einen Antrag auf den Weg gebracht, mit dem sich eine Lösung mehrerer Schönningstedter Themen abzeichnet. Am wahrscheinlichsten ist die Verlagerung des Recyclinghofes in eine Erweiterung des Gewerbegebietes am Senefelder Ring. Hoffen wir, dass nun zügig die erforderlichen Beschlüsse gefasst werden können. Nur gemeinsam werden wir erfolgreiche Politik im Sinne der Bürger betreiben können.

Für die FDP Fraktion

Ihr Bernd Uwe Rasch
Zurück