- FDP Ortsverband Reinbek

Brücke Holländer Berg

Bau der Brücke Am Holländer Berg vorantreiben

Björn Grüßer
Björn Grüßer
Die FDP-Fraktion Reinbek setzt sich mit aller Kraft dafür ein, dass der Bau der Brücke Am Holländer Berg nun zügig vorangetrieben wird.
Der Bau und die Bereitstellung der erforderlichen Haushaltsmittel von über 1,0 Mio € wurden mit großer Mehrheit von der Stadtverordnetenversammlung beschlossen. Davor wurde das Für und Wider eines Ersatzbaues für die in die Jahre gekommene alte Brücke gründlich erörtert. Wie von uns bereits im Laufe der Entscheidungsfindung befürchtet, stellt sich jetzt heraus, dass die Kunststoff-Stahl Variante zu den geplanten Kosten kaum zu haben ist. Wir unterstützen daher die Entscheidung des Bürgermeisters Herrn Bärendorf, die Ausschreibung aufzuheben und das Los 2 noch einmal neu auszuschreiben.
Zurück



Brücke Holländer Berg

Bau der Brücke Am Holländer Berg vorantreiben

Die Aussicht auf eine dauerhafte sichere Querungsmöglichkeit der Hamburger Straße, sollte die weitere zeitliche Verzögerung erträglich gestalten. Die Methode anderer Parteien bei jeder Erhaltungsmaßnahme die Stadtteile Reinbeks gegeneinander ausspielen zu wollen können wir nicht nachvollziehen. Nicht gegeneinander sondern miteinander werden die besten Lösungen für alle Reinbeker Stadtteile gefunden. Die Reinbeker FDP konnte sich mit Ihrem Vorschlag einer preisgünstigen Lösung aus Stahl zwar nicht durchsetzen, dies ändert aber nichts an unserer Auffassung, dass vorhandene Einrichtungen der Infrastruktur erhalten werden müssen. Nicht zuletzt treffen viele Bürger Ihre Entscheidungen zur Lebensplanung auch aufgrund vorhandener Infrastruktureinrichtungen. Eine verlässliche und ehrliche Politik ist dazu eine Grundvoraussetzung, für die die Reinbeker FDP eintritt. Was vor der Wahl galt, gilt für uns auch nach der Wahl. Wir fordern die anderen Reinbeker Parteien auf, einen zügigen Ersatzbau der Brücke Am Holländerberg ebenso wie die FDP zu unterstützen.

Für die FDP-Fraktion Reinbek

Björn Grüßer
Zurück