FDP Ortsverband Reinbek

Verantwortungsvoller Umgang mit den Finanzen

Bildung und öffentliche Sicherheit haben Vorrang

Diethard Joppich
Diethard Joppich
Reinbek, den 26.09.2011. Durch die derzeitige bauliche Situation des Feuerwehrgebäudes in Alt-Reinbek besteht schon beim Ausrücken Gefahr für Leib und Leben der ehrenamtlichen Feuerwehrleute.
An Reinbeks Schulgebäuden wurde über Jahre hinweg zuwenig in die Erhaltung investiert, so dass inzwischen Gebäudeteile teilweise geschlossen werden müssen. Städtische Gebäude verursachen durch schlechte Wärmedämmung und veraltete Haustechnik nicht nur eine unnötige CO2-Belastung sondern auch hohe Kosten. Diese und andere Sachverhalte, die dringend zur Entscheidung anstehen, sind Reinbeks Kommunalpolitikern bekannt, leider scheint der Blick auf die Haushaltssituation die Entscheidungsfreude bei einem Großteil der Politiker lahmzulegen. Für die Reinbeker Liberalen haben Bildung und öffentliche Sicherheit Vorrang, andere freiwillige Aufgaben müssen dahinter zurückstehen. Dies muss nicht zwangsläufig einen Qualitätsverlust nach sich ziehen. Wir können uns z. B. durch neue Konzepte im Kulturbereich sogar mehr Vielfalt und eine höhere Qualität als zurzeit vorstellen ohne das weiterhin mehr als 1,0 Mio Euro Neuschulden jährlich für Kultur aufgewendet werden müssen.

Diethard Joppich
FDP-Fraktion Reinbek


Druckversion Druckversion