FDP Ortsverband Reinbek

Öffentliche Sicherheit

Mehr Mut zu Entscheidungen

Bernd Uwe Rasch
Bernd Uwe Rasch
Reinbek, 27.02.2012. Obwohl seit vielen Jahren ein ständig aktualisierter Feuerwehrbedarfsplan für Reinbek existiert, der alljährlich die Grundlage für diverse Fahrzeugbeschaffungen der Feuerwehr bildet, wird die Richtigkeit dieses Planes nun auf einmal von anderen Fraktionen bezweifelt. Die gleichen Fraktionen haben noch im Dezember 2011 weitere Investitionen in den Fahrzeugpark der Feuerwehr auf der Basis des bestehenden Bedarfsplanes beschlossen. Nun soll durch ein externes Gutachten für 22.000,- € ein neuer Feuerwehrbedarfsplan erstellt werden. Der tatsächliche Anlass für die Beauftragung dieses Gutachtens ist die fehlende Bereitschaft bei sehr vielen unserer Stadtvertreter eine Entscheidung zu treffen. Die abzuwägenden Fakten in der Frage neuer Standort oder Ertüchtigung des Altstandortes der Feuerwache in Altreinbek liegen seit Monaten vor. Es fehlt zum wiederholten Male der Mut zur Entscheidung und zu dieser Entscheidung auch zu stehen. Wir halten ein externes Gutachten zum Feuerwehrbedarfsplan für überflüssig. Wenn ein Gutachten dazu führt, dass in diesem Fall der Mut zur Entscheidung zurückkehrt, lindert dies den Schmerz über eine unsinnige Ausgabe ein wenig.

Bernd Uwe Rasch
FDP-Fraktion Reinbek


Druckversion Druckversion