FDP Ortsverband Reinbek

Bundestagswahl 2013

Jedem Ende wohnt ein Anfang inne!

Wolff Seitz
Wolff Seitz
Reinbek, den 22.09.2013. Bei der Wahl zum Deutschen Bundestag haben 6,71 % der Reinbeker die liberale Sache unterstützt. Wir bedanken uns bei diesen Wählern, die der Bundes-FDP trotz schwieriger Rahmenbedingungen treu geblieben sind. Gleichwohl verstehen wir auch diejenigen, die sich dieses Mal anderweitig orientiert haben. Aus unserer Perspektive besteht nun die Chance zum Neubeginn: mit einem klaren Programm und überzeugenden neuen Verantwortlichen. Denn Deutschland braucht eine Partei, die den Menschen Gestaltungsfreiraum für ihre persönliche Lebensplanung lässt! Wir sind davon überzeugt, dass viele Reinbeker diese Auffassung teilen. Die Reinbeker FDP-Fraktion mit drei Stadtverordneten und 14 weiteren Ausschussmitgliedern wird die am Wohl der Bürger orientierte Arbeit engagiert und motiviert weiter führen. Denn nichts ist überzeugender als gute und ehrliche Arbeit. Aktuell gilt es, unsere Feuerwehren und die Reinbeker Schullandschaft zukunftsfähig aufzustellen. Hier streben wir langfristig tragfähige Lösungen an. Reinbeker Bürger, die sich an diesem Prozess beteiligen wollen, sind willkommen.

Ihr Wolff Seitz

FDP Fraktion Reinbek


Druckversion Druckversion