FDP Ortsverband Reinbek

Stadtentwicklung

Wertschätzung des Engagements der Bürger!

Im Zusammenhang mit der geplanten Bebauung für den Schwesterngarten engagieren sich Reinbeker Bürger in vorbildlicher Weise: Keine unsachliche Ablehnung, sondern konstruktive Vorschläge, die auch das Interesse des Investors im Blick haben, prägen die Beiträge der betroffenen Anwohner. Leider berücksichtigt eine Mehrheit der politischen Vertreter die Argumente der Anwohner in keiner Weise. Zusätzlich haben bei Abstimmungen wichtige Stellungnahmen in Bezug auf den Wald- und Naturschutz den politischen Gremien nicht vorgelegen. Aus unserer Sicht ist es an der Zeit, die Frage der Anbindung an die Hamburger Straße und der Anzahl der Wohneinheiten im Interesse der Reinbeker Bürger neu zu überdenken. Eine Lösung, die allen Seiten gerecht wird, ist möglich. Noch ist es nicht zu spät, die Argumente der Bürger ernst zu nehmen.

FDP-Fraktion Lothar Weise


Druckversion Druckversion